Auf ein Neues

Seit Anfang diesen Jahres sind wir nun Teil des ETuS Trier und freuen uns darüber Euch auf diesem Weg an unseren Aktivitäten und „Abenteuern“ teilnehmen lassen zu können.

Nachdem wir im letzten Jahr den 5.Platz in der Gesamtwertung der Internationalen Sideartrophy erreicht haben, entschlossen wir uns dazu, das Gespann zu wechseln. Wehmütig wurde also das bisherige Gespann, ein F2 aus dem Hause Shelbourne verkauft.

Unsere gute „alte“ Shelley. Das Shelbourne F2

Das „neue“ gebrauchte Gespann ist ein LCR F1 Gespann, dass genau so wie sein Vorgänger von einem 600cm² Suzuki Motor befeuert wird.

Die „Neue“ noch ohne Farbe und ohne Namen

Natürlich heißt das viel Arbeit in der Wintersaison. Wir müssen das Gespann in- und auswendig kennen lernen. Einige Dinge werden verändert, andere sind neu……..kurzum: Wir fangen von Null an.

Die Trainingswoche auf dem Circuit Val deVienne im Süden Frankreichs werden wir gut zu nutzen wissen. Aber bis dahin gibt es noch einiges zu tun…..und deshalb mache ich mich jetzt wieder in die Werkstatt….

Bis denne, Euer Maggus

Einen Kommentar schreiben